Coaching statt Couch

01/07/2010 at 13:31

Probleme sind dazu da, ausgesessen zu werden. Ist ja auch gerade WM. Da kann man seine Situation besser mit Couching lösen …

Weit gefehlt und ja, die Einleitung hinkt, ich wollte aber das Bild verwenden.

Coaching klingt immer gleich wie Therapie. Was meine ich mit Coaching?

Ein Beispiel:
Jürgen wollte gerne endlich seine Homepage mit Inhalt füllen. Also nahm er sich einen Stift und Zettel und fing an zu schreiben: „Herzlich Willkommen…“ usw. Dann dachte er: “ Alle haben doch mehrere Seiten, die brauche er auch: News, Biographie, Links, Über mich, Kontakt…“.

Da er sich besonders mit dem Internet und Texten unsicher ist, bat er mich um Hilfe [Enter Coaching].

In unserem ersten Gespräch stellte sich heraus, dass er erstens noch nicht so genau wusste, was auf den einzelnen Seiten stehen sollte und dass außerdem die Website in den nächsten Wochen (nicht Monaten) live gehen sollte. Schließlich sei er dann wieder auf Tour und habe kaum Zeit für solche Angelegenheiten. Mein Rat war letztlich: Zeit ist Dein Problem, also konzentrier Dich erstmal auf das Wesentliche. Alles andere kannst Du später noch hinzufügen.

Das brachte natürlich die nächste Schwierigkeit mit sich: Was ist das Wesentliche? Auch hier konnte ich als Außenstehender gut helfen.

Schließlich erstellte er seine Website mit dem auf seinem Mac vorinstallierten Programm, zeigte sie mir und ich gab ihm weitere Ratschläge zum Layout und Messaging. Im letzten Schritt gingen wir zusammen noch einmal alles durch, formulierten Sätze um, korrigierten Design-Fehler und den Text.

Das Resultat nach 5 Stunden Coaching: Eine Website mit zwei Seiten, die sehr fokussiert seine Persönlichkeit darstellen und seine Dienste beschreiben.

www.juergenspiegel.de

Fazit:
Coaching ist oft missverstanden, daher wird hier oft gespart. Aber,  ohne den geschulten Blick von außen hätte zumindest dieses Projekt wesentlich länger gedauert, wäre von Seiten mit „Under Construction“ live gegangen und die klare Ansprache der Besucher (was biete ich, warum bin ich gut, wie kannst Du mit mir arbeiten) wäre in viel Text und anderem Beiwerk untergegangen. Jürgen soll ja auch kein Texter werden sondern sich auf das konzentrieren, was er kann: Trommeln und Produzieren.

Was sind Deine Erfahrungen mit Beratern oder eigens durchgeführten Projekten? Gerne stelle ich Deine Site und Erfahrungen hier vor.

Advertisements

Entry filed under: Coaching, Schöne Projekte, Strategie.

Presse für Pablo! Cliqset: Alle Online-Konten im Griff


Kalender

Juli 2010
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Most Recent Posts


%d Bloggern gefällt das: